Gesundheit durch Yoga auf dem Stuhl

 

 

 

Home Page
Yoga auf dem Stuhl
Seniorenservice
Über mich
Kontakt
Impressum

 



 

⇒ Yoga auf dem Stuhl

Entwickelt wurde Yoga auf dem Stuhl in den achtziger Jahren von Erika Hammerström. So wurde Yoga für die Starken zum Yoga für die Schwachen. Im Zentrum dieses Yogas stehen Übungen, die für Menschen geeignet sind, die etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun möchten, aber nicht mehr die klassischen Yogaübungen auf der Matte machen möchten. Aber auch für Menschen, die bisher noch keine Yoga Erfahrungen haben, sind diese Übungen geeignet. Man kann jederzeit in einer bestehenden Gruppe einsteigen.

Der Unterschied zur Gymnastik auf dem Stuhl besteht darin, dass beim Stuhlyoga der Atem mit einbezogen wird.

Die Übungen sprechen die Aktivierung der Füße, Beine, der Arme und Hände, des Rückens, des Nackenbereiches, der Augen, ja sogar des Gehirns an. Ein Mensch, der in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, muss nicht auf Yoga oder Gymnastik verzichten, da alle Übungen langsam, nach den eigenen Möglichkeiten durchgeführt werden. Durch diese Bewegungen wird die Durchblutung gefördert, mehr Sauerstoff zu den Zellen gebracht und so nach und nach die Beweglichkeit erhöht. Ebenso wird die Funktion des Gehirns verbessert. Mit speziellen Atemübungen lenken wir unseren Atem bewusst durch den Körper. Am Ende der Übungsstunde gehen wir gedanklich noch einmal zu unserem Körper und genießen für einen Moment in die Stille.

⇒Übungsgruppen:

montags 10.00 Uhr in der Nathan-Söderblom Gemeinde, Ulrikenstr. 7+9, Berlin Spandau

montags 11.30 Uhr im CharlotteTreff, Freudenberger Weg 1, Berlin Spandau

dienstags 11.30 Uhr in der Paul-Gerhardt-Gemeinde, Im Spektefeld 26, Berlin Spandau

freitags 1. Gruppe 9.30 Uhr im ASB Familien- und Jugendhilfezentrum, Ruppinerstr. 15, Falkensee

freitags 2. Gruppe 10.45 Uhr im ASB, Falkensee